Aspekte des Gattungsbegriffes im musikwissenschaftlichen Diskurs.pdf

Aspekte des Gattungsbegriffes im musikwissenschaftlichen Diskurs PDF

Jeremy Iskandar

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 1,3, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Abteilung für Musikwissenschaft / Soundstudies), Veranstaltung: Musikalische Gattungstheorie, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der heutigen globalen ,Musikkultur, in der man Musik hauptsächlich als Produkt ansieht, welches es zu vermarkten gilt, ist es aufgrund der Bedeutung von Zielgruppen-Orientiertheit, Trend-Prognosen und ,Schubladendenken in der Musikindustrie unverzichtbar geworden, ein musikalisches Produkt gattungskategorisch in das vorhandene System einordnen zu können, beziehungsweise eine auf das Produkt zugeschnittene Gattungsbezeichnung zu konstruieren. Nur auf diese Weise kann Musik auf dem globalen Markt als Produkt erfolgreich vertrieben werden, da über die Gattungskategorie eine vermittelnde Instanz zwischen Produzent und Konsument besteht, die eine marktgerechte, auf den Massenabsatz von Musik konzentrierte Handhabung dieser ermöglicht (vgl. Marx, 2005, S. 288f. und: Danuser, 1995, Sp. 1059ff.). Unbeachtet - da für die Musikindustrie vermutlich auch nicht relevant - bleibt hierbei allerdings die Fragestellung, ob Musik denn überhaupt gattungskategorisch erfassbar ist, oder ob es sich bei musikalischen Werken nicht viel mehr um Einzelphänomene handelt, denen man eine immanente Einzigartigkeit zusprechen muss. Ausgehend von dieser Fragestellung (und der Untersuchung, ob diese Fragestellung für eine effektive Anwendung des Gattungsbegriffs überhaupt sinnvoll ist) beschäftigt sich die folgende Hausarbeit mit dem Begriff der ,Gattung in der Musikwissenschaft und zeigt auf, in welcher Art und Weise der Begriff in bestimmten, ausgewählten Kontexten innerhalb der Musikwissenschaft Verwendung findet, und welche Problematiken sich daraus ergeben. Als exemplarische (und kritisch betrachtete) Quelle wird hierzu der MGG-Artikel Gattung von Herman Danuser auf eben diese Fragestellungen hin untersucht, während verschiedene Texte weiterer Musikwissenschaftler sekundär als Ergänzung hinzugezogen werden. Vorerst wird allerdings eine kurze Zusammenfassung über die allgemeine Problematik musikwissenschaftlicher Terminologie aufgezeigt, da die im Folgenden skizzierten Problemfelder auch für die Anwendung und Definition des Gattungsbegriffes eine Rolle spielen.

Dietrich Busse / Wolfgang Teubert Ist Diskurs ein ... 8 Wir sind uns dabei bewußt, daß viele der hier formulierten Aspekte in der Praxis der französischen Diskurs-analyse nicht-foucaultscher Prägung möglicherweise schon einmal ausführlicher formuliert worden sind; eine gründliche Rezeption dieser Forschung und ihrer methodischen wie theoretischen - z.T. nur schwer zugänglichen

9.54 MB DATEIGRÖSSE
9783640302598 ISBN
Aspekte des Gattungsbegriffes im musikwissenschaftlichen Diskurs.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Ebook > Human Sciences > Music > General, Encyclopedias > Jeremy Iskandar: Aspekte des Gattungsbegriffes im musikwissenschaftlichen Diskurs (PDF) Jeremy Iskandar Aspekte des Gattungsbegriffes im musikwissenschaftlichen Diskurs

avatar
Mattio Müllers

Aspekte des Gattungsbegriffes im musikwissenschaftlichen ...

avatar
Noels Schulzen

Die Bezeichnung der pragma-semiotischen Textarbeit für die linguistische Methode, einen Diskurs zu untersuchen, liefert dabei Rückschlüsse auf die Verortung der Methodik. So verweist das Attribut pragma (von altgriechisch πρᾶγμα = die Sache) auf das linguistische Konzept der sogenannten Sprechhandlungen.Teilnehmer von Kommunikationssituationen bzw. eines Diskurses handeln mit …

avatar
Jason Leghmann

Aspekte des Gattungsbegriffes im musikwissenschaftlichen ...

avatar
Jessica Kolhmann

Diskurs – Wikipedia