Schon mal etwas von „Krampouezhenn“ gehört? Nein, nicht? Aber vielleicht von „Galettes“? Auch nicht? Dann wird es höchste Zeit, bei der Crêperie Bretonne reinzuschauen, einem wunderbar gemütlich eingerichteten Restaurant in der Reichenberger Straße in Kreuzberg.

Dort lässt sich dann per Gaumenkunde und sozusagen am eigenen Leibe erfahren, dass sich hinter dem bretonischen Begriff Krampouezhenn dünne Buchweizen-Pfannkuchen aus der Bretagne verbergen, die unter ihrem bekannteren Namen „Galettes“ mittlerweile auch in Deutschland Einzug gehalten haben.

Ganz klassisch bestehen die Galettes in der Crêperie Bretonne aus Buchweizenmehl (in Frankreich sarrasin oder blé noir genannt), Salz und Wasser. Im Teig befinden sich weder Butter noch Milch und somit ist die Rezeptur auch ideal für Gäste mit einer Milchzuckerunverträglichkeit.

Und wie sieht’s aus in veganer Hinsicht? Zwar befindet sich im Teig auf eine Menge von etwa 2,5 l Teigmasse gerechnet ein Ei, jedoch besteht für vegane Gäste die Möglichkeit, dass auf vorherige Anfrage hin ein Ei-freier, veganer Teig zubereitet wird. Weil für die Umsetzung jedoch etwas Vorlaufzeit notwendig ist, solltet Ihr euch mit diesem Wunsch am besten bereits zwei Tage zuvor ankündigen, entweder per Mail oder telefonisch.

Lokal - Crêperie Bretonne

Lokal – Crêperie Bretonne

Aber das soll noch nicht alles an Info gewesen sein, schließlich bietet die nussig-herzhafte Galette noch so allerhand Platz zum belegen. Egal ob herzhaft mit Käsespezialitäten, vegan-mediterran mit verschiedenen Gemüsesorten, provenzalisch mit Thunfisch, Tomaten, Zwiebeln, Oliven oder „nordique“ mit Räucherlachs und Créme fraîche – mit diesen und anderen Variationen bedient die Crêperie Bretonne viele Geschmäcker.

Und für all diejenigen von euch, die sich zwischen pikant und süß nicht auf Anhieb entscheiden können, lautet meine Empfehlung: „Les galettes spéciales“, herzhaft und mit Caramel Breton verfeinert. Ich hatte mich bei meinem Besuch für die Variante „la chevrette“ entschieden, einer Zusammenstellung aus Ziegenkäse, Walnüssen, Thymian, Äpfeln und besagtem Caramel Breton. Sehr lecker!

Geöffnet ist Di–Fr von 12 – 15 Uhr und 18 – 23 Uhr, Sa und So von 17 – 23 Uhr. Montag ist Ruhetag.

Alles Weitere findet Ihr auf der Website http://www.creperiebretonne-berlin.de.

Bon appétit et à bientôt!